Navigation

Mittendrin statt nur dabei

Ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Hauses bietet den Bewohnern vielfältige Sozialkontakte. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Einzel- und Gruppenangeboten orientiert sich an den Bedürfnissen der Senioren. Das Gedächtnis-Training, der Bingonachmittag und der Singkreis sind nur einige Beispiele des vielseitigen Angebots. Auch ein effektives Kraft- und Balancetraining findet sich im Programm sowie für alle Kreativen die Aquarellmal-Stunde.

In dieser Gemeinschaft fällt es leicht, Kontakte zu anderen Menschen zu knüpfen. Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben genießen die Bewohner außerdem bei jahreszeitlichen Festen und Basaren und natürlich bei den zahlreichen Spaziergängen in den wunderschönen Ruhrauen. Ruhe und Entspannung hingegen genießen die Senioren im idyllischen Thyssen-Park. Schnatternde Enten und elegante Schwäne ziehen hier ihre Bahnen auf dem Teich. Von der Terrasse des Cafés aus grüßt man die Spaziergänger auf der Promenade, die auch gerne auf ein Eis oder einen Cappuccino hereinkommen, und erfreut sich an dem Anblick umher tollender Hunde.

Für die großen Events sucht sich die Stadt Mülheim stets die schönsten Fleckchen in ihrer Stadt aus. Und das ist nun mal vor unserer Haustür. So sind wir bei „Voll die Ruhr“ oder der „Kulinarischen Meile“ ganz nah dran am bunten Treiben.

Unsere großen Feste wie die Operettengala, das klassische Konzert oder das Sommerfest finden im stilvollen Ambiente des Cafés statt. Den Gedenktag unseres Stifters, August Thyssen, begehen wir feierlich mit einem Candle-Light-Dinner in den Abendstunden.

Die Einbindung der Familien der Bewohner in das Einrichtungsgeschehen ist uns besonders wichtig. Sie sind Bestandteil des Alltagslebens im Franziskushaus. Selbstverständlich sind Kinder und Enkelkinder stets herzlich willkommen - auch bei allen jahreszeitlichen Festen.